Online Shopping im Geschenkeshop

0

Die große Freiheit des Schenkens fängt im Browser an. So zumindest erzählen es uns die bunten Banner, die Erfüllung vieler Wünsche verheissen. Aber folgen wir ihnen doch einmal uns schauen wir uns an, in welche bunte Welt sie uns entführen.

Geschenkeshop: die wunderbare Welt des Schenkens

Praktisches Beispiel: Ostern, das gelbe Fest. Längst haben wir schon Reisepläne geschmiedet und wissen, dass wir am Ostersonntag sicher in der karibik weilen werden. Dennoch plagt uns das gewissen. Müssen wir Nichte Stefanie nicht doch… nur ne Kleinigkeit… Sie wissen, wie das ausgeht. Man bemüht sich also an den PC und wirft die Webmaschine an. Zielsicher surft man durch das Netz und findet sich wieder im allerschönsten Shop. Online Shopping ist doch eine wahre Freude suggerieren die vielen Buttons auf der Startseite.

Wir folgen den Bildern in die Puppenabteilung. Nichte Stefanie hat doch schon immer gerne mit Puppen gespielt. Oder ist sie nicht schon älter? Sollte es vielleicht doch ein Handy sein? Egal, was der Geschenkeshop hat für alle Geschmäcker etwas zu bieten. Wir entscheiden uns rasch für das schöne Handy in Rosa. Das gefällt ihr sicher. Rosa mögen Mädels doch. Klar ist sie schon zwölf, aber Rosa ist doch zeitlos…

Beim Checkout erwischen wir noch das Sonderangebot – ein paar Badelatschen im Schweizer-Look in Rot mit weissem Kreuz darauf. Die nehmen wir für den Cousin in Lausanne mit. Den wollten wir eh bald mal wieder besuchen und so haben wir denn schon etwas für ihn gefunden und sparen uns die Konsumhatz in zwei Monaten. Mehrwert nennt man das. So soll es denn sein. Rasch noch den Expressversand angecheckt und schon hoffen wir auf das baldige Eintreffen der Sachen.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Alliance Images

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply