Ein Hauch von Luxus im eigenen Heim

0
Ein Hauch von Luxus im eigenen Heim

Ein Hauch von Luxus im eigenen Heim

Das Ambiente einer Wohnung ist nur dann stimmig, wenn alles zusammen passt. Die Gestaltung der Wände, der Bodenbelag, die Möbel und nicht zuletzt die Dekorationsartikel sollten geschmackvoll aufeinander abgestimmt sein.

Dass etwas zusammenpassen muss, bedeutet jedoch nicht, an einem bestimmten Stil festhalten zu müssen. Es kann sehr reizvoll sein, eine moderne Einrichtung um wenige antike Stücke zu bereichern. So lange die Grundstimmung eines Wohnraumes erhalten bleibt und nicht zu viel durcheinander gewürfelt wird, kann die Einrichtung durch einen Stilbruch nur gewinnen. Schon die erste Einrichtung sollte mit Bedacht ausgewählt werden. Viele junge Leute, die noch eine Familie gründen wollen, setzen auf Möbel, die günstig sind und nur so lange halten sollen, bis die Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Das muss nicht unbedingt der richtige Weg sein.

Von Anfang an auf Qualität achten

Statt einen Raum mit möglichst vielen Wegwerfmöbeln voll zu stopfen, ist es meist sinnvoller, nur wenige, aber dafür qualitativ hochwertige Stücke zu kaufen. Schrank und Sofa sollten so ausgewählt werden, dass sie sowohl die Sturm- und Drangzeit der Kinder als auch den nächsten Umzug schadlos überstehen.

Gerade Massivholzmöbel und Sofas guter Qualität lassen sich mit entsprechenden Pflegemitteln recht einfach wieder auf Vordermann bringen, sodass die Angst werdender oder junger Eltern oft unbegründet ist. Die Grundausstattung eines Zimmers sollte ruhig aus Möbeln guter Qualität, gern auch Designermöbeln wie bei www.vonwilmowsky.com bestehen, dazu lassen sich Regale einfacher Bauweise und selbst gebaute Beistelltische wunderbar kombinieren, ohne dass es unpassend wirkt.

Luxusmöbel in Szene setzen

Luxusmöbel haben sich einen besonderen Platz verdient. Die Wohnlandschaft zum Beispiel muss nicht unbedingt wie oft üblich an Wand und Heizung gequetscht werden. Ist der Raum groß genug, kommen die Möbel aus Leder oder edlem Stoff mitten im Zimmer viel besser zur Geltung und fungieren ganz nebenbei auch noch als Raumteiler.

Da die Möbel guter Qualität sind, ist auch die Rückseite mit demselben Stoff bezogen wie die Vorderseite (und nicht mit einem dünnen Stoff, wie das bei Billigmöbeln oft der Fall ist) und somit ebenso vorzeigbar. Schon wenige Luxusmöbel verwandeln auch die einfachste Behausung in eine Wohlfühl-Oase mit ganz besonderem Charakter.

Über Konrad

Leave A Reply