Damit der Handykauf nicht zum Albtraum wird: Handyvergleiche

0

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass man mehr und mehr um die verschiedenen Merkmale der Handys weiß. Zum einen weil die Präsenz der Handys, ihrer Vor- und Nachteile fast in jedem Medium zunimmt. Aber auch weil befreundete Benutzer ihre Handys untereinander vergleichen.

Handy vergleichen: günstige Angebote indentifizieren

Meistens geht aber alles zu schnell und am Ende weiß man nicht welches Handy welcher Marke welche Eigenschaften mitbringt und worin sich die Mobiltelefone überhaupt unterscheiden.

Um diesem Zustand entgegenzuwirken gibt es zahlreiche Handyvergleichsportale in denen man genau diesen Unterschied dezidiert nachlesen kann. Oft kann man erst dann kann auch eine Entscheidung für sich treffen, ob das Handy einem zusagt oder man doch noch etwas suchen sollte.

Eine gute Seite für Handyvergleiche ist www.handys-vergleichen.de. Diese bietet einen objektiven Blick auf alle Handymodelle und erlaubt dem Leser sich selbst ein Bild vom Telefon zu machen. Auch sehr zu empfehlen ist das Portal www.inside-handy.de. Genauso objektiv und informativ und steht dem ersten Portal in nichts nach. Nur die optische Gestaltung ist etwas angenehmer. Der Dritte im Bunde soll sein www.telefon.de. Ein Portal, bei dem man bis zu drei Handys zur gleichen Zeit miteinander vergleichen kann. Einer der neusten Seiten ist www.handy-deutschland.de. Hier kann man problemlos auch etwas ältere Telefone mit neueren vergleichen. Sehr umfangreich ich auch www.handylist.de. Es gibt also viele Seiten zum Stöbern.

Hat man sich ein Bild von den technischen Leistungen gemacht, sollten nun im Laden haptische Tests folgen um zu sehen, wie sich das Handy in der Hand anfühlt und ob es auch optisch zu einem passt.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild Halfpoint

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply