Der Drucker – aus unserem Leben (mit PC) wohl nicht mehr wegzudenken

0

Der Drucker – aus unserem Leben (mit PC) wohl nicht mehr wegzudenkenAls der Computer in unser Leben Einzug gehalten hat, brachte er seinen Bruder gleich mit: den Drucker. Was wäre ein Computer heute ohne Drucker? Doch mittlerweile gibt es soviele unterschiedliche Drucker – soviele verschiedene Drucksysteme, dass ein Otto-Normal-Verbrauche manchmal echte Schwierigkeiten hat, den richtigen zu finden.
Hier ein paar Entscheidungshilfen – und ein paar Praxistipps rund ums Drucken.

Welchen Drucker fürs Heimbüro?

Auf die Frage, welches der beste Drucker für das Büro ist, wird gerne geantwortet, dass dies definitiv ein Laserdrucker wäre, da dieser im Farbverbrauch kostengünstiger wäre. Doch da die modernen Tintenstrahldrucker von heute ebenfalls überaus sparsam mit der Farbe sind, gilt dieses Argument nur noch bedingt, zumal Sie im Internet sehr preiswerte Tintenpatronen für nahezu jeden Drucker finden.

Einige Vor- und Nachteile von Laserdruckern für das Büro

Laserdrucker haben sich im Büroalltag bewährt, weshalb die meisten namhaften Hersteller von Druckern für den professionellen Einsatz noch immer verstärkt auf die Lasertechnik setzten. Daher sind hochwertige Laserdrucker ausgesprochen zuverlässig und wartungsarm. Ungeachtet dessen können Sie tatsächlich sehr viele Ausdrucke tätigen, bevor eine Tonerkartusche getauscht werden muss. Folglich sind solche Laserdrucker recht sparsam und somit kostengünstig im Betrieb, zumal es im Netz nicht nur preiswerte Tintenpatronen, sondern auch ebenso preiswerte Tonerkartuschen gibt. Allerdings sind Laserdrucker zumeist in ihrer Anschaffung viel teurer als ein Tintenstrahldrucker. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie mit dem Drucker auch farbige beziehungsweise bunte Ausdrucke herstellen möchten oder einen Laserdrucker erwerben wollen, mit dem Sie auch scannen und Faxe empfangen sowie versenden können.

Vor- und Nachteile von Tintenstrahldruckern

Der entscheidendste Vorteil von Tintenstrahldruckern ist der niedrige Kaufpreis. Außerdem haben Sie bei Tintenstrahldruckern eine größere Auswahl, wenn es um Großformatdrucker geht, da bei vielen Laserdruckern A3 das größtmögliche Format ist. Weitere Vorteile können zwar nicht als allgemeingültig genannt werden, treffen aber zumindest für die meisten Modelle zu. So sind Tintenstrahldrucker zumeist energieeffizienter und bieten zudem die höhere Auflösung. Außerdem sind selbst die kostengünstigen Tintenstrahldrucker vielseitiger einsetzbar, wozu beispielsweise das Ausdrucken von Fotos in Laborqualität gehört. Dies alles kann in Verbindung mit den niedrigen Preisen ganz klar für einen Tintenstrahldrucker sprechen. Allerdings werden Sie selbst bei modernen Tintenstrahldruckern mit geringem Farbverbrauch relativ häufig die Druckerpatronen wechseln müssen.

Die Qual der Wahl

Sie sollten die Vor- und Nachteile der beiden Druckervarianten wohlbedacht gegeneinander abwägen, bevor Sie sich für einen Drucker entscheiden. Ausschlaggebend sollte dabei das Aufgabenfeld sein, für das Sie den Drucker benötigen.

Drucker reparieren: Wenn der Toner wieder streikt

Es ist ein leidiges Thema und fast jeder, der regelmäßig am Computer sitzt, musste sich schon einmal damit auseinander setzen: Man hat eine Arbeit fertig geschrieben, eine Rechnung muss dringend raus – oder sonstiger Papierkram will schleunigst erledigt werden und dann das. Der Drucker streikt. Oftmals sind das aber nur kleine Probleme, die man ohne Weiteres allein bewerkstelligen kann.

Man kann den Drucker reparieren, in dem man sich zum Beispiel den Papiereinzug ansieht. Wird das Papier nicht mehr vom Drucker angenommen, so kann es sein, dass der Einzug einfach nur verstaubt ist. Kräftiges Pusten kann dabei zur Reparatur schon ausreichen. Ein weiterer Trick ist es, die Gummiwalzen, die sich mit der Zeit abnutzen, mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Dann nimmt man ein sehr feinkörniges Blatt Schmirgelpapier zur Hand, legt es in den Einzug und sobald der Drucker es tatsächlich einziehen möchte, hält man es fest. So werden die Gummiwalzen aufgeraut und erhalten neuen Grip, um das glatte Papier in Zukunft wieder anzunehmen.

Schwieriger wird das Drucker reparieren allerdings, wenn ein Toner ins Spiel kommt. Zuerst einmal kann natürlich überprüft werden, ob die Kartuschen des Toners leer sind, dann müssen neue her. Schmieren die Farben auf dem Papier umher, kann es auch sein, dass die Düsen des Toners verstopft sind – die Kartuschen können heraus genommen und mit einer Nadel gereinigt werden.

Wenn alles nichts hilft – und man Sorge trägt, dass man das Drucker reparieren eher in ein Zerstören verwandeln wird – dann hilft der Fachmann. Ob Toner-, Einzug-, Elektronik- oder sonstige Probleme, er kann den Drucker reparieren, garantiert. Bevor das wichtige Stück, das vor allem im Büro unersetzlich ist, sollte man sich professionelle Hilfe leisten lassen. Das Drucker reparieren wird für den Fachmann ein Leichtes sein, da er weiß worauf er achten soll. So geht man der Gefahr aus dem Weg, dass z. B. der Toner einem bei verzweifelten Versuchen mehr Schaden anrichtet, als er seine Arbeit verrichtet.

Druckerzubehör für Fotodruck

Durch die Fortschritte in der digitalen Fototechnik haben viele Nutzer heutzutage ihre Fotos auf digitalen Medien wie dem eigenen Computer gespeichert. Um sie mit Freunden oder der Familie zu teilen oder sich Ausdrucke für den Arbeitsplatz und andere Gelegenheiten anzufertigen, empfiehlt sich ein qualitativ hochwertiger Drucker mit entsprechend hochwertigen Druckerpatronen und Fotopapier.

Die günstige und professionelle Alternative aus dem Internet

Druckerpatronen und Toner sind im Einzelhandel oft vergleichsweise teuer. Ebenso sieht es mit weiteren benötigten Utensilien, wie Foto- oder Druckerpapier aus. Die günstige Alternative hierzu ist eine Bestellung bei einem Onlineanbieter. Da eine Vielzahl an Druckerherstellern und Modellen auf dem Markt sind, muss selbstverständlich der passende Toner beziehungsweise die passende Patrone bestellt werden.

Original-Tinte vom Hersteller als Garant für Qualität und Zuverlässigkeit

Neben den Original Patronen und Toner der Druckerhersteller sind günstigere Imitate derselben online erwerbbar. Diese bieten jedoch viele Nachteile in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit. Die Original Tinte ist eine Garant für die Langlebigkeit und Leuchtkraft der Farben, wodurch sie ein optimales Druckerlebnis ermöglicht. Sie ist genau auf den Drucker abgestimmt, verliert über die Zeit nicht ihren Glanz und ist lichtbeständig. Des Weiteren ist sie frei von Staub und Schmutz, wodurch der Drucker oftmals Schaden erleiden kann. Durch die ausnahmslose Verwendung der originalen Herstellertinte läuft man nicht Gefahr, seinen Garantieanspruch für den Drucker zu verlieren.

Original Herstellerpatronen und Toner günstig im Internet bestellen

Es empfiehlt sich grundsätzlich immer, die empfohlen Herstellerpatronen und Toner zu verwenden, um Ihren Fotos ein langes Leben, sei es in einem Fotoalbum, einem Rahmen oder an anderer Stelle zu gewährleisten.

Über Konrad

Comments are closed.